In den Krallen der Bank. Die Hypo. Eine Bank - kein Wort (Book on Demand)

In den Krallen der Bank Die Hypo Eine Bank kein Wort Book on Demand Diese Bank ist so m chtig Die kann machen was sie will br stet sich ein Rechtsanwalt der gerade f r seine Dienste ein Billiggeschenk erhalten hat Einen Mercedes f r DM aus der Konkursmasse

  • Title: In den Krallen der Bank. Die Hypo. Eine Bank - kein Wort (Book on Demand)
  • Author: Dieter Woikowski
  • ISBN: 300004485X
  • Page: 473
  • Format:
  • Diese Bank ist so m chtig Die kann machen, was sie will br stet sich ein Rechtsanwalt, der gerade f r seine Dienste ein Billiggeschenk erhalten hat Einen Mercedes f r 16.000, DM aus der Konkursmasse, der eigentlich 70.000, DM gekostet h tte Die Bank machts m glich Ganz anders geht sie mit dem Gr nder eines Schreinereibetriebes um, der hier seine Geschichte erz hlt Trotz guter Auftragslage dreht die Bank dem Betrieb regelrecht den Strom ab ber das Schicksal des Betriebes und der 10 Mitarbeiter wird in Gerichtsprozessen entschieden, in denen noch nicht eimal der Gr nder und Gesch ftsf hrer des Betriebes geh rt wurde Gerade der Mittelstand, das Handwerk ist von den oft dubiosen Praktiken der Banken besonders betroffen Die Konkursstatistik gibt dar ber Auskunft Der Autor ist Gr ndungsmitglied des Bundesverbandes der Bankkunden e.V und berichtet ber die Gr ndung und die Liquidierung seines Handwerksbetriebes, ber die M glichkeit des Widerstandes und des pers nlichen und gesch ftlichen berlebens Er ist heute Gesch ftsf hrer einer erfolgreichen GmbH.

    • [PDF] Download ✓ In den Krallen der Bank. Die Hypo. Eine Bank - kein Wort (Book on Demand) | by ☆ Dieter Woikowski
      473 Dieter Woikowski
    • thumbnail Title: [PDF] Download ✓ In den Krallen der Bank. Die Hypo. Eine Bank - kein Wort (Book on Demand) | by ☆ Dieter Woikowski
      Posted by:Dieter Woikowski
      Published :2019-07-06T17:55:59+00:00

    One thought on “In den Krallen der Bank. Die Hypo. Eine Bank - kein Wort (Book on Demand)

    1. None

      Wer sich selbständig machen will, sollte vorher unbedingt diese Buch gelesen haben ! Das sind leider reale Erfahrungen die auch leider kein Einzelfall sind. Wer erst mal in den "Krallen der Bank" ist, der steht auch dann schon mit dem Rücken zur Wand und in den meisten Fällen hilflos da. Ich hoffe Sie Lieber Herr Woikowski sind endlich aus dem Würgegriff der Banken vollständig entkommen. Ihnen und allen Ihren Mitarbeitern wünsche ich alles Gute!

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *